CDU Südwestfalen
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-suedwestfalen.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
29.09.2017, 11:46 Uhr
CDU-Südwestfalen analysiert Bundestagswahl
Gründlich haben die heimischen Christdemokraten die Ergebnisse der Bundestagswahl vom vergangenen Wochenende beraten. Dabei stand nicht nur der bundesweite Ausgang, sondern vor allem das Abschneiden der Abgeordneten aus Südwestfalen im Mittelpunkt der Debatte. Erfreut stellte der CDU-Bezirksvorsitzende Klaus Kaiser aus Arnsberg fest, dass in allen fünf Wahlkreisen die CDU vertreten ist. Dabei holten Dr. Matthias Heider im südlichen Märkischen Kreis und Olpe, Volkmar Klein in Siegen-Wittgenstein und Dr. Patrick Sensburg im Hochsauerlandkreis wieder das Direktmandat. Erstmals zog Hans-Jürgen Thies aus dem Kreis Soest in den Deutschen Bundestag ein. Ebenso der Iserlohner Paul Ziemiak, der auch Bundesvorsitzender der Jungen Union ist. Verabschiedet wurde Bernhard Schulte Drüggelte, der den Kreis Soest 15 Jahre vertreten hat. Darüber hinaus wurde bedauert, dass Christel Voßbeck-Kayser den Wiedereinzug nur knapp verpasst hat.

Inhaltlich blickten die Christdemokraten auf die anstehenden Koalitionsverhandlungen. "Vieles in den vergangenen vier Jahren hat die CDU richtig gemacht und die Menschen trauen es der CDU zu, Deutschland erfolgreich zu regieren", so Klaus Kaiser. Aus diesem Grund werden wir Themen in den Vordergrund bei den Verhandlungen stellen, um Südwestfalen in den nächsten vier Jahren weiterzuentwickeln, so Kaiser weiter.

aktualisiert von Guido Niermann, 29.09.2017, 11:48 Uhr