Archiv
17.05.2015

Die CDU-Regionalratsfraktion wird ungeduldig. Schon im März hatten die Christdemokraten eine offizielle Anfrage an die Bezirksregierung gerichtet und gefragt, an welchen Orten der Landesbetrieb Wald und Holz plane Windkraftanlagen zu errichten. Die Bezirksregierung hatte damals erklärt, dass sie erst beim Landesbetrieb die erforderlichen Informationen einholen müsse. „Dafür haben wir seinerzeit Verständnis geäußert, dass aber bis heute immer noch keine Antwort vorliegt, macht uns stutzig“, erläutert Guido Niermann, Vorsitzender der CDU-Regionalfraktion.


Zusatzinfos weiter

06.05.2015
Vorschläge der Landesregierung sind ein erster Schritt, mehr aber auch nicht

In einer ersten Reaktion äußert sich die CDU-Fraktion im Arnsberger Regionalrat zur aktuell vorgelegten neuen Fassung des Landesentwicklungsplans (LEP). Bekanntlich hatte nach einer ersten Beteiligung der Öffentlichkeit die Landesregierung kaum noch eine Chance gesehen, den ersten Entwurf ohne massive Veränderungen in Kraft treten zu lassen.


weiter

04.05.2015

Erneut erfolgreich verlief kürzlich der zweite Gedankenaustausch zwischen Vertretern der Kreishandwerkerschaften und CDU-Landtagsabgeordneten aus Südwestfalen im Haus des Handwerks in Iserlohn. Auf Einladung der Kreishandwerkerschaften aus Südwestfalen trafen sich die Teilnehmer zu einem Gegenbesuch nach einem ersten Treffen in Düsseldorf, um über Themen wie die duale Ausbildung im Handwerk zu sprechen. Dabei betonten die Handwerksvertreter noch einmal die Wichtigkeit eines effektiven Übergangsystems zwischen Schule und Beruf.


weiter

02.03.2015
Detlef Seidel bleibt Bezirksvorsitzender der CDU-Kommunalpolitiker

Demografiesensible Gesundheitsversorgung in Südwestfalen ist das Thema einer breit angelegten Studie, dich sich seit Januar 2012 mit der Gesundheitsversorgung und den Problemen durch den demografischen Wandel in Südwestfalen befasst. Die Mitglieder der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU-Südwestfalen (KPV) griffen jetzt bei einer Versammlung in Soest dieses wichtige Thema auf und diskutierten mit zwei Verantwortlichen diese Studie.


weiter

24.02.2015
Artikelbild
Klaus Kaiser MdL (rechts) dankt Dr. Guido Hitze für seine engagierte Einführung.
Also Folge der Wahl von 2012 hat sich die CDU-Nordrhein-Westfalen entschieden, ein Grundsatzprogramm zu verabschieden. Zum ersten Mal in der 70-jährigen Geschichte der Christdemokraten möchte die CDU die Programmatik in einem Grundsatzprogramm festschreiben. Welche Werte vertritt die CDU und was sind die Antworten auf aktuelle Fragen, die die Menschen vor Ort beschäftigt? Auf welcher Grundlage möchte die CDU in NRW Politik betreiben und sich für die Probleme der Bürger einsetzen? All diese Fragen sollen während des Prozesses aufgegriffen und Antworten darauf gefunden werden.


weiter

06.02.2015
Stellungnahme der CDU-Regionalratsfraktion zum Thema Energiewende und Windenergie

„Die Städte und Gemeinden müssen entscheiden können, wo auf ihren Flächen Vorrangzonen für Windenergie ausgewiesen werden“, fixiert die CDU-Fraktion  des Arnsberger  Regionalrats eine Grundposition. „Wenn die Energiewende erfolgreich sein soll, muss sie von den Menschen mitgetragen werden. Das wird aber nur der Fall sein, wenn die Interessen der Menschen beim Ausbau der Windenergie berücksichtigt werden. Es macht keinen Sinn, das Verfahren zum Regionalplan Energie in Südwestfalen weiterzuführen, solange die Landesregierung  sich nicht dazu durchringt, die Sorgen und Nöte der Menschen ernst zu nehmen“, urteilt Guido Niermann, CDU-Fraktionsvorsitzender im Regionalrat Arnsberg (Soest).


weiter

02.02.2015
Artikelbild
Klaus Kaiser MdL und Dr. Peter Liese MdEP

Zu ihrer diesjährigen Klausurtagung kam an diesem Wochenende der Vorstand des CDU-Bezirksverbandes Südwestfalen in Bad Sassendorf zusammen. Neben vielen verschiedenen aktuellen Themen haben die christdemokratischen Vertreter der Regionen einen besonderen Fokus auf die ärztliche Versorgung gelegt. Der Erhalt und die Sicherung hochwertiger medizinischer Leistungen ist einer der Grundstein neben einer guten schulischen Ausbildung und der starken wirtschaftlichen Kraft für die Region.

weiter

29.01.2015
Auch die weitere Zusammenarbeit in Südwestfalen wird Thema sein
Zur alljährlichen Klausurtagung kommt der CDU-Bezirksverband an diesem Wochenende in Bad Sassendorf zusammen. Im Vordergrund des Arbeitsprogrammes der zweitägigen Sitzung steht das Grundsatzprogramm der CDU in Nordrhein-Westfalen, welches derzeit erarbeitet wird. „Wir möchten die Themen und Probleme aus Südwestfalen grundsätzlich diskutieren und in die landesweite Arbeit mit einfließen lassen“ gibt der Vorsitzende Klaus Kaiser aus Arnsberg die Richtung vor. Zusammen mit dem Abteilungsleiter der CDU-NRW, Dr. Guido Hitze, wird das Führungsgremien der heimischen Christdemokraten, welche sich aus Vertretern der fünf südwestfälischen Kreisen (Hochsauerland Kreis, Märkischer Kreis, Olpe, Siegen-Wittgenstein und Soest) zusammensetzt, sich intensiv über Zukunftsthemen unserer Region austauschen.
weiter

11.12.2014
Artikelbild
Die südwestfälischen CDU-Landtagsabgeordneten trafen sich mit den MItgliedern der CDU-Regionalratsfraktion.
Vertreter der CDU-Regionalratsfraktion Arnsberg trafen sich mit den südwestfälischen Landtagsabgeordneten zu einem Gedankenaustausch im Düsseldorfer Landtag. Neben der Planung der Landesregierung die Windkraft in Südwestfalen massiv auszubauen, diskutierten die Christdemokraten über den Gesetzesentwurf der NRW-Landesregierung, der vorsieht, dem Ruhrgebiet als „Regionalverband Ruhr“ mehr Eigenständigkeit von den bisherigen Landesbezirken wie dem Regierungsbezirk Arnsberg zu verleihen.

weiter

10.12.2014
Vertretung des ländlichen Raumes
Köln/Südwestfalen - Der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese ist am Dienstag erneut in den Bundesvorstand der CDU Deutschlands gewählt worden.
weiter