Archiv
26.03.2013
„Wir machen uns große Sorgen um die Straßen in Südwestfalen. Wir benötigen zehn Millionen Euro als Sofortprogramm zur Behebung der größten Schäden auf den Landesstraßen“, fordert der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Regionalratsfraktion Ludwig Schulte (Hochsauerlandkreis) die Landesregierung zum „schnellen Handeln“ auf. Der lange Winter mit ständigen Frostperioden habe den Straßen in NRW dramatisch zugesetzt, analysiert der Straßenbauexperte der CDU im Arnsberger Regionalrat. „Und bekanntlich sind die Landstraßen in Südwestfalen noch schlechter in Schuss als im Landesvergleich“, weiß Schulte.
weiter

12.03.2013
Artikelbild
"Das ist ein stolzer südwestfälischer Schützenadler, der nicht durch die Berliner Bürokratie gerupft werden darf", erklären schmunzelnd die sieben südwestfälischen CDU-Landtagsabgeordneten. Sie übergaben auf Anregung von Werner Lohn aus Geseke Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Besuch der CDU-Landtagsfraktion im Berliner Kanzleramt zusammen mit den beiden Bundestagskollegen Bernhard Schulte-Drüggelte aus Soest und Patrick Sensburg aus dem Hochsauerlandkreis einen stattlichen Schützenvogel aus dem Sauerland. "Als südwestfälische Politiker sehen wir es als unsere Aufgabe an, die Kanzlerin über die enormen Auswirkungen des geplanten Erlasses des Innenministeriums auf die Schützentraditionen in unserer Heimat aufzuklären", erläutert CDU-Südwestfalenchef Klaus Kaiser.


weiter

10.03.2013
CDU-Regionalratsfraktion sieht Stadt-Land-Gefälle der medizinischen Versorgung und befürchtet wirtschaftliche Schieflage und Sterben weiterer Krankenhäuser

Die CDU im Regionalrat befürchtet ein sich verschärfendes Stadt-Land-Gefälle bei der medizinischen Versorgung der Bevölkerung. Darauf lassen die in vielen Städten und Gemeinden Südwestfalens immer offenkundigeren Probleme bei der Aufrechterhaltung eines funktionierenden Gesundheitswesens sowohl im Bereich der ambulanten Grundversorgung als auch der fachmedizinischen Infrastruktur und schließlich ganz besonders der Blick auf die Krankenhäuser schließen, heißt es in einem Antrag an den Regionalrat der Bezirksregierung in Arnsberg. Der Regionalrat besteht aus Politikern, die die fünf südwestfälischen Kreistage entsandt haben.


weiter

08.03.2013
Kaiser und Schick fordern Gerechtigkeit für Südwestfalen
Südwestfalen wird wieder einmal von Rot-Grün im Regen stehen gelassen. Die Kürzung des Wohnungsbauförderungsprogramms trifft vor allem die fünf Kreise hier vor Ort", erklärt der Landtagsabgeordnete Klaus Kaiser aus Arnsberg, als Sprecher der sieben südwestfälischen CDU-Abgeordneten im Düsseldorfer Landtag, zu der geplanten Neuausrichtung des Wohnungsbauförderungsprogramms.

weiter

25.02.2013
Peter Liese als Kandidat für die Europawahl 2014 nominiert
Mit einem sehr guten Personalangebot tritt die CDU in Südwestfalen zur nächsten Bundestagswahl an, davon ist der CDU Bezirksvorsitzende Klaus Kaiser MdL aus Arnsberg nach der Klausurtagung des CDU Bezirksvorstandes an diesem Wochenende in Siegen überzeugt. Das Spitzengremium hat intensiv über die anstehende Wahl am 22. September zusammen mit dem Generalsekretär der CDU Deutschlands, Hermann Gröhe MdB, diskutiert.


weiter

20.02.2013
CDU Generalsekretär Hermann Größe ist Gast beim Bezirksvorstand

„Die CDU ist die stärkste politische Kraft in Südwestfalen“, so der Vorsitzende des CDU Bezirksverbandes Klaus Kaiser MdL aus Arnsberg. Damit das auch so bleibt, trifft sich am kommenden Wochenende der Bezirksvorstand in Siegen zu der jährlichen Klausurtagung. Im Mittelpunkt steht die Vorbereitung der Bundestagswahl. Dazu wird aus Berlin der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Hermann Gröhe, ins Siegerland anreisen, um mit der Führungsspitze der heimischen CDU zu diskutieren.


weiter

06.12.2012
Artikelbild
Dr. Peter Liese MdEP
Vertretung des ländlichen Raumes und Unterstützung von Merkels Europapolitik

Der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese ist auf dem Parteitag der CDU Deutschlands Anfang Dezember in den Bundesvorstand der CDU gewählt worden. „Ich freue mich sehr, dass unsere Region nun wieder direkt im höchsten Gremium der CDU Deutschlands vertreten ist“, so der Arzt und Europaabgeordnete (vor zehn Jahren war Friedrich Merz als Fraktionsvorsitzender ausgeschieden).


weiter

30.11.2012
Bundestagspräsident war zu Gast beim Bezirksparteitag

„Wer hat die Region Südwestfalen nach vorne gebracht?“ mit dieser Frage leitete der CDU Vorsitzende Klaus Kaiser den Bezirksparteitag in Schmallenberg Bad-Fredeburg ein, zu dem mehr als 100 Mitglieder aus den fünf Kreisverbänden Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Olpe, Siegen und Soest gekommen waren. Er verwies diesbezüglich auf die Regionale 2013, die maßgeblich von der CDU initiiert wurde. Kaiser machte dabei deutlich, dass es die CDU sei, die die Themen für den ländlichen Raum aufgreife und für die Menschen vor Ort ein offenes Ohr habe. Als Beispiele nannte er die gesundheitliche Versorgung in den Krankenhäusern und bei den Hausärzten, die absehbar zu großen Problemen führend wird. Aber auch Themen wie die Rahmenbedingungen für die starke mittelständische Wirtschaft sprach der Landtagsabgeordnete aus Arnsberg an und machte deutlich, dass die rot-grüne Landesregierung derzeit die Wettbewerbsfähigkeit beispielsweise durch das Klimaschutzgesetz stark einschränke. „Wenn das so weiter geht, wird der ländliche Raum ausgedünnt und von Chancengleichheit kann keine Sprache mehr sein.“ stellte Kaiser abschließend fest.


weiter

14.11.2012
Artikelbild
Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert
Bezirksparteitag in Schmallenberg

Noch sind es gut 10 Monate bis zur Bundestagswahl im Herbst 2013. Jedoch stimmt sich die CDU in Südwestfalen bereits jetzt darauf ein. Der CDU Bezirksvorsitzende Klaus Kaiser aus Arnsberg freut sich auf das Kommen des Bundestagspräsidenten Norbert Lammert. Lammert wird am Samstag, 24. November, beim Bezirksparteitag der Südwestfalen-CDU sprechen. Das Delegiertentreffen findet um 11.00 Uhr im Kurhaus Bad Fredeburg (Schmallenberg) statt. Der Bochumer Lammert steht seit 2005 an der Spitze des Parlaments in Berlin. Er gilt als einer der profiliertesten Politiker in der Union und hat sich in den letzten Jahren immer wieder kritisch zu verschiedenen Themen zu Wort gemeldet.


weiter

22.10.2012
Artikelbild
Unser Foto zeigt den CDU-Bezirksvorsitzenden Klaus Kaiser MdL mit Dr. Peter Liese MdEP und dem stellv. CDU-Bezirksvorsitzenden Thorsten Schick. MdL.
Während seiner heutigen Sitzung hat der CDU Bezirksvorstand Südwestfalen Dr. Peter Liese einstimmig für den CDU-Bundesvorstand nominiert. Dieser wird turnusgemäß vom 3. bis 5. Dezember 2012 für zwei Jahre von den Delegierten in Hannover auf dem Bundesparteitag gewählt. Der Vorstand auf Bundesebene ist neben dem jährlich stattfindenden Parteitag das höchste Gremium innerhalb der CDU und legt die politischen Inhalte in regelmäßigen Sitzungen im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin fest.
weiter