Archiv
25.08.2014, 14:02 Uhr
CDU Regionalratsfraktion mit neuer Führungsspitze
In ihrer konstituierenden Sitzung bestimmte die CDU-Fraktion im Regionalrat Arnsberg eine neue Führungsspitze. Zu ihrem Vorsitzenden wählten die CDU-Regionalräte Guido Niermann aus dem Kreis Soest. Niermann gehört dem Regionalrat seit 2004 an und war zuletzt Geschäftsführer der Regionalratsfraktion. Ihm steht Ludwig Schulte aus dem Hochsauerlandkreis als stellvertretender Vorsitzender zur Seite. Bei der Wahl des Fraktionsgeschäftsführers fiel das Votum auf Werner von Buchwald. Von Buchwald war bisher Vertreter der IHK im Regionalrat.


Guido Niermann
Der neue Regionalrat konstituiert sich am 18. September in Arnsberg. Ihm gehören 15 stimmberechtigte Mitglieder aus den fünf südwestfälischen Kreisen und mehrere beratende Vertreter an. Die CDU stellt mit sieben ordentlichen Mitgliedern die größte Fraktion.
Schnell einig waren sich die Fraktionsmitglieder, dass Hermann-Josef Droege aus Siegen-Wittgenstein wieder Vorsitzender des Regionalrates werden soll, er stand dem Regionalrat bereits in den letzten Wahlperioden vor. Die CDU wird Stefan Hundt aus dem Kreis Olpe als Vorsitzenden für die Planungskommission vorschlagen und Ludwig Schulte soll nach Vorstellungen der CDU wieder den Vorsitz in der Verkehrskommission übernehmen.
In erster Linie ist der Regionalrat für die Regionalplanung zuständig. Zudem wirkt er bei der Vorbereitung von Förderprogrammen des Landes von regionaler Bedeutung und bei strukturwirksamen Planungen des Landes mit. Hauptsächlich sind dies Städtebau, Verkehrsinfrastruktur, Tourismus, Landschaftspflege, Wasserwirtschaft, Abfallbeseitigung und Altlasten sowie Kultur.
Guido Niermann kündigte an, künftig die Arbeit der Fraktion mehr in die Öffentlichkeit zu rücken. Auch der Kontakt zu den südwestfälischen Kreisen, Städten und Gemeinden soll weiter intensiv gestaltet werden.


aktualisiert von Guido Niermann, 25.08.2014, 14:12 Uhr