Archiv
02.03.2015, 16:02 Uhr
Gesundheitsversorgung war Thema bei Kommunalpolitiklern
Detlef Seidel bleibt Bezirksvorsitzender der CDU-Kommunalpolitiker

Demografiesensible Gesundheitsversorgung in Südwestfalen ist das Thema einer breit angelegten Studie, dich sich seit Januar 2012 mit der Gesundheitsversorgung und den Problemen durch den demografischen Wandel in Südwestfalen befasst. Die Mitglieder der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU-Südwestfalen (KPV) griffen jetzt bei einer Versammlung in Soest dieses wichtige Thema auf und diskutierten mit zwei Verantwortlichen diese Studie.


Unser Foto zeigt Foto v. l. n. r.: die beiden stellv. Bezirksvorsitzenden W. Diekmann u. W. Daube, Referentinnen Frau Dr. M. Goldmann und Frau A. Gieseking, sowie den Vorsitzenden D. Seidel.

Vorher bereits wählten die südwestfälischen Delegierten ihren Bezirksvorstand. Als Vorsitzender wurde D. Seidel (Mark) im Amt bestätigt. Seine Stellvertreter wurden W. Daube (Soest) und W. Diekmann (HSK). J. Pöppel (Mark) wurde Schriftführer und D. Naujocks (Mark), G. Schröder (Soest), L. Poggel (HSK), K. Grünewald (Siegen) und H. Brill (Olpe) komplettieren als Beisitzer den Vorstand.


aktualisiert von Guido Niermann, 17.03.2015, 16:04 Uhr